Dorstener Schützen gedenken der Toten am Volkstrauertag

von Werner Rommeswinkel (Kommentare: 0)

Sehr gut besucht war am vergangenen Sonntag die offizielle Gedenkfeier der Stadt Dorsten am Ehrenmal an der Halterner Straße in Hervest-Dorsten. Von allen Dorstener Schützenvereinen war in diesem Jahr der Allgemeine Bürgerschützenverein Hervest-Dorsten 1913 e.V. der offizielle Ausrichter. Um 11.00 Uhr begann die Veranstaltung, die von der Blasmusik St. Marien musikalisch umrahmt wurde. Raymund Ridderskamp als 1.Vorsitzender vom Schützenverein Hervest-Dorsten eröffnete mit einer Gedenkrede die offizielle Feier der Stadt Dorsten. Danach folgten die Gedenkreden vom Bürgermeister der Stadt Dorsten Tobias Stockhoff, von der Evangelischen Pastorin in Hervest-Dorsten Denise Bongers und dem Katholischen Pfarrer von Hervest-Dorsten August Hüsing. Alle riefen dazu auf sich wieder auf die Menschlichkeit zu besinnen und die eigenen Interessen zurückzustellen, damit es vielleicht irgendwann in der Welt keine Kriege mehr geben wird. Die Reservisten Kameradschaft der Bunderwehr, der Ratsfraktion der Stadt Dorsten und der Schützenverein Hervest-Dorsten legten unter feierlicher Musik Ihre Kränze am Ehrenmal nieder. Nach der Nationalhymne von der Blasmusik St. Marien beendete Raymund Ridderskamp die Gedenkfeier.

Zurück